Sonntag, 24. August 2014

Einmal umtauschen bitte!

Irgendwie hatte ich kein Glück mit den letzten Schuhkäufen. Ein Paar hatte ich gerade zehn mal getragen, da haben sich schon die Sohlen vom Rest der Schuhe gelöst. Im Geschäft erklärte man mir dann, das sei normaler Verschleiß. Wohlgemerkt nach zehn Mal tragen. Macht im Monat drei Paar Schuhe - is klar. Ich hab dann heftig protestiert, und aus Kulanz ging es dann ab zum Schuster mit den Tretern.
Das zweite Paar löste sich ähnlich schnell in Wohlgefallen auf. In dem Geschäft jedoch ging alles ohne Murren und Knurren, ich bekam mein Geld zurück. Nun hoffe ich, dass ich mit jenen Schuhen, die ich mir gestern gekauft habe, mehr Glück habe.

Sonntag, 20. Juli 2014

Dora Heldt - Tante Inge haut ab

Tante Inge haut ab – von Dora Heldt

Christine und Johann wollen nur ein paar Tage gemeinsam verbringen, wo sie doch sonst aufgrund getrennter Wohnungen und Wohnorte nicht viel voneinander haben. Das Paar entscheidet sich, nach Sylt zu fahren. Auf der Insel Leben Christines Eltern, hier ist die 46-Jährige aufgewachsen. Doch schon auf dem Bahnsteig geht das Chaos los – denn plötzlich entdeckt Christine ihre Tante Inge. Allein, ohne ihren Mann. Aber warum reist sie allein? Und seit wann trägt Tante Inge einen Hut? Christine ist verwirrt und Tante Inge hüllt sich ob ihres Aufenthaltes in Schweigen. Hat sie etwas zu verbergen? Scheinbar – und schnell kommen bei Christines Familie Gerüchte auf. Hat Tante Inge ihren Mann verlassen? Und wer ist der junge Mann, mit dem sie gesichtet wird? Fragen über Fragen, die in dem Roman von Dora Heldt gewohnt heiter präsentiert werden. Ein Ereignis jagt das nächste. Als dann auch noch alte Bekannte von Christines Vater auftauchen, die schon im ersten Roman „Urlaub mit Papa“ für beste Unterhaltung sorgten, weiß der Leser spätestens dann, dass es bald noch mehr Irrungen und Wirrungen geben wird. Und die münden in einem unvorhersehbaren Ende.
Der Leser hat auf jeden Fall sehr viel Spaß bei der Lektüre. Das Buch liest sich gewohnt flüssig, es lockt reichlich Schmunzler hervor und ist ideal für die heißen Sommertag. Dora Heldt schreibt einfach klasse – überzeugt euch selbst.
Tante-Inge

ISBN: 978-3-423-24723-8
Preis: 12,90 Euro Paperback
Deutscher Taschenbuch Verlag

Donnerstag, 8. Mai 2014

Celeste bedeutet Himmelblau

Celeste bedeutet Himmelblau
Von Brigitte Pons

Celeste bedeutet Himmelblau – wer Celeste ist, nun, das erfährt man als Leser erst am Schluss des Buches. Aber bis dahin wird es dem Leser nicht langweilig – das kann ich versprechen.
Aber von Beginn an: Das Buch spielt in Vielbrunn im Odenwald. Auf einem Feld wird eine Leiche gefunden. Zunächst geht die Polizei von einem Unfall aus. Nicht aber Frank Liebknecht, ein junger Polizist – der wie ich finde, sehr sympathisch in dem Buch rüber kommt. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und erlangt entsprechende Ergebnisse. Von den Kollegen wird der junge Mann etwas belächelt, er beißt sich aber dennoch durch und so kommen Dinge zum Vorschein, die bis dahin nicht bekannt waren, Wendungen, die ungeahnt waren...und das zieht sich bis zum Schluss durch. Das Ende ist sehr überraschend, aber alles andere hätte auch nicht zum gesamten Verlauf des Buches gepasst, schließlich gibt es mittendrin auch genug Überraschungen.

Zwischendrin wird der Leser in kurzen Sequenzen immer wieder zu einer jungen Frau geführt, die in Frankfurt auf Dieter Strobel trifft. Er will der jungen Frau helfen, aber sie schweigt. Dennoch bemüht er sich um sie. Doch warum sie schweigt und wer sie ist, ob sie vielleicht etwas mit Vielbrunn zu tun hat, das müssen die Leser selbst herausfinden ;-) Aber auch hier ist es so, dass man unbedingt wissen will, wie es weiter geht, was aus der Frau wird, wer sie ist. Man ist förmlich von zwei paralell laufenden Geschichten gefesselt.

Mein Fazit ist: Das Buch habe ich an zwei Abenden verschlungen. Wer sich also drauf einlässt, sollte sich am Besten nichts vornehmen, damit er ungehindert durchlesen kann. Ich finde das Buch sehr gelungen, ich habe es sehr gern gelesen, es hat mir Spaß gemacht, auch sprachlich hat es mir sehr gefallen. Und das habe ich selten bei einem Buch, dass ich Mühe, habe es aus den Händen zu legen. Spannung ist garantiert, auch überraschende Wendungen gibt es zu Hauf. Krimifans werden Gefallen an dem Buch finden. Ich kann es auf jeden Fall sehr weiterempfehlen.

Diesen Text veröffentliche ich auch auf meinem Blog: www.buchsucht.twoday.net

Samstag, 19. April 2014

Testleser

Juhu, ich habe mal wieder Glück gehabt und darf bei einer lovelybooks-Testlese-Runde mitmachen. Dieses Mal halte ich das Buch "Celeste bedeutet Himmelblau" von Brigitte Pons in den Händen. Die ersten 100 Seiten habe ich verschlungen, das Buch liest sich sehr gut und flüssig. Es macht wirklich Spaß und ich freue mich auf die nächsten 100 Seiten. Zeit habe ich an diesem langem Osterwochenende ja genug ;-).

Mittwoch, 12. März 2014

Buchmesse

Morgen geht es ab auf die Buchmesse nach Leipzig. Ich freu mich schon total. :-) Gibt bestimmt wieder unendlich viele Kataloge und natürlich gaaaanz viel neuen Lesestoff.

Bibliothek

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Bücherregal


Arne Dahl
Misterioso

CD-Regal


Die Toten Hosen
Altes Fieber

Aktuelle Beiträge

Natürlich...
...kann man Backfisch kalt essen. Der wird beim Verkauf...
Lisa (Gast) - 8. Sep, 19:33
Einmal umtauschen bitte!
Irgendwie hatte ich kein Glück mit den letzten...
claudilaudi - 24. Aug, 15:27
Dora Heldt - Tante Inge...
Tante Inge haut ab – von Dora Heldt Christine...
claudilaudi - 20. Jul, 11:53
Celeste bedeutet Himmelblau
Celeste bedeutet Himmelblau Von Brigitte Pons Celeste...
claudilaudi - 8. Mai, 21:51
Testleser
Juhu, ich habe mal wieder Glück gehabt und darf...
claudilaudi - 19. Apr, 11:01

Suche

 

Status

Online seit 4176 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Sep, 19:33

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

kostenloser Counter

Ausgelesen
Holzwurm
Impressum
Kurzgeschichten
Lachgeschichten
Reiseberichte
Sportliches
Studienhefter
Tagebuch
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren